+49.07446 597

Holzpellets - moderner Brennstoff mit Zukunft

Pellets: Hohe Preis- und Versorgungssicherheit
Die Holzpelletheizung hat ihre Exotik verloren. Ende 2009 temperierten rund 130.000 Biomasseheizungen dieser Art deutsche Wohnräume brennstoffpreisgünstig. Die Zahl belegt: Die umweltfreundliche Art des Heizens mit den kleinen hölzernen Power-Stäbchen ist im Alltag an¬gekommen. Die wachsenden Öl- und Gaspreise können Verbraucher, die sich bereits für diese ökologische Alter¬native entschieden haben, gelassen registrieren.

Denn der Preis für Holzpellets ist relativ stabil. Auf eine vergleichbare Wärmeeinheit bezogen, dürften die höl¬zernen Würmlinge aus heimischen Wäldern im Jahres¬mittel 30 Prozent preiswerter als Öl oder Gas sein. Für die Stabilität sorgt zudem der Angebotsdruck. Die Produktionskapazität stieg von 390.000 Tonnen Pellets im Jahre 2005 auf etwa 2,5 Millionen Tonnen in 2010. Dieser Zuwachs trägt neben der Preissicherheit zur hohen Versorgungssicherheit bei. Rund 70 Firmen in Deutschland produzieren derzeit die Presslinge.

Der Energiegehalt von einem Kilogramm Pellets entspricht ungefähr dem von einem halben Liter Heizöl. Die Quali¬tätsanforderungen für den genormten Brennstoff legten bisher in Deutschland die DIN 51731 und in Österreich die ÖNORM M 7135 fest. In Pellets mit dem Zertifikat „DIN plus" vereinten sich die Vorzüge der DIN- und der ÖNORM.

Presslinge mit großer Kraft
Holzpellets sind kleine, genormte, zylinderförmige Presslinge aus naturbelassenem, unbehandeltem Holz wie beispielsweise Sägemehl, Hobelspäne oder Restholz aus dem Wald. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck gepresst. Zwei kilogramm Holzpellets entsprechen dem Energiegehalt von ungefähr einem Liter Heizöl.

Vielseitiger Einsatz
Pellets kommen in Zentralheizungskesseln, in Einzelfeuerstätten und in Wohnräumen oder in dezentralen Heizanlagen zum Einsatz. Die Anlieferung erfolgt durch ein Silofahrzeug. Vollautomatisch werden die Presslinge in den Lagerraum eingeblasen. Die Lagerung erfolgt in bauseits erstellten Räumen, in Gewebesilos oder in unterirdischen Erdtanks. Schneckenförderer oder Saugsysteme entnehmen die Pellets aus dem Lager und transportieren sie automatisch in den Kesselbrennraum. Moderne Pelletöfen weisen hohe Wirkungsgrade auf und lassen sich gut mit Solaranlagen Kombinieren.

Gute Gründe für Holzpellets
Holz ist ein regionaler und nachwachsender Brennstoff. Die Nutzung heimischer Biomasse schafft Arbeitsplätze und stärkt die Wetschöpfung im Land. Pellets leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, denn sie verbrennen CO2 - neutral. Pelletsheizungen bieten behagliche Wärme, sind umweltfreundlich und komfortabel.

Über uns

Fachwissen, Erfahrung, Kundenservice. Dafür steht die Firma Merz schon seit über 130 Jahren. Wenn es rund um das Bad, Heizung, Sanitär, Flaschnerei, Solar oder Photovoltaik geht, sind wir Ihr kompetender Ansprechpartner. Fachgerechter Service von der kleinsten Reparatur über regelmäßige Wartungen bis hin zur Beratung, Planung und dem Einbau individueller Anlagen, Neuinstallation und Modernisierung. Wir beraten Sie gerne als Partner hinsichtlich Ihrer Wünsche und Vorstellungen. Schauen Sie bei uns rein und lassen sich überraschen.

 

Kontakt Information

MERZ Bad Heizung GmbH
Geschäftsführer Alexander und Michael Merz

Schlagwaldstrasse 8
D-72290 Lossburg

Telefon (+49) 0 7446-597
Telefax (+49) 0 7446-2276
Mobil (+49) 0 172-6927831

E-Mail: info@merz-lossburg.de
Internet: www.merz-lossburg.de

Home | Kontakt | Impressum | Jobs |