+49 (0) 7446 597 | info@merz-lossburg.de

Wohlfühlbäder

Wir machen Ihr Traumbad zur Wirklichkeit. Ob Luxus oder Standard, traditionell, hochmodern, Sanierung oder eine weiterlesen

Wärmesysteme

Ob Gas- oder Ölheizung, ob klassischer Heizkessel oder modernes Gas- Brennwertgerät. Mit unseren sparsamen und weiterlesen

Bauflaschnerei

Egal, ob Wind, Schnee, Regen oder was sonst von oben kommen mag - wir haben für weiterlesen

Wohnraumlüftung

Frische und saubere Luft sind wichtige Gesundheitsaspekte. Mit einer Wohnraumlüftung leben Sie ein weiteres Stück weiterlesen

Service

Vom Bauantrag über Wartung Ihrer Anlagen bis hin zum Rundumservice stehen wir Ihnen beiseite.... weiterlesen

Job's bei MERZ

Wir sind ein familiengeführtes Heizung- und Sanitärunternehmen mit über 135 Jahre Bestand. Unser Schwerpunkt liegt weiterlesen
  • 1

Dusch-WC

Dusch-WC für maximale Hygiene

Was ist ein Dusch-WC?
Vereinfacht gesagt ist ein Dusch-WC oder auch Washlet genannt eine Kombination aus WC und Bidet. Neben der normalen Reinigungsfunktion eines Bidets gibt es viele weitere, die bei den unterschiedlichen Herstellern und Modellen möglich sind. Das Thema Dusch-WC wird auch in Deutschland immer präsenter. Das merken wir bei unseren Beratungsgesprächen und den daraus resultierenden Badsanierungen. Das Thema ist zwar noch immer ein sensibles, allerdings versuchen wir diese Hemmschwelle im Gespräch mit unseren Kunden nach und nach abzubauen. Und es funktioniert. Geht man offen an das Thema heran merkt man recht schnell, was ein solches Dusch-WC für einen Mehrwehrt mit in den Badalltag bringen kann. Sollten Sie sich am Ende noch immer unschlüssig sein ob das was für Sie ist, montieren wir gerne einen Spülkasten mit Elektroanschluss, sodass sie auch jederzeit später ein Dusch-WC unkompliziert nachrüsten können.

Was kostet ein Dusch-WC?
Pauschal kann man das nicht sagen, da es immer noch auf die Gegebenheiten bzw. die Situation vor Ort ankommt. Ist ein passender Spülkasten in der Wand vorhanden? Ist ein Stromanschluss vorbereitet? Wir das Dusch-WC im Zuge einer Bad- oder WC-Sanierung erneuert, kommen hier zusätzliche Kosten wie Elektriker, Fliesenleger und natürlich dem Sanitärbetrieb hinzu. Sprich, kann diese Frage nur Objektbezogen beantwortet werden. Das machen wir gerne. Sprechen Sie uns einfach ein.

Die reinen Materialkosten für das WC an sich liegen in etwa bei Stanardausführung bis 1.500 €, Komfortausführung 1.500 - 2.500 und die Premiumausführung ab 2.500 €.

Hygiene & Gesundheit
Die Reinigung mit Wasser hat mehrere Vorteile, die gerade bei Allergikern oder Menschen mit Hämorrhoiden eine große Hilfe sein kann. Keine unverträglichen Stoffe in Feuchttüchern und auch den Hämorrhoiden kommt es entgegen, wenn nicht mit Papier „geschruppt“ werden muss. Grundsätzlich bringt das Reinigen mit Wasser ein gutes Gefühl mit sich. Es ist vergleichbar mit dem Duschen am Morgen oder nach einem harten Arbeitstag. Nach einer warmen Dusche fühlt man sich wie ein neuer Mensch. Und auch bei der Reinigung durch ein Dusch-WC wird mit vorgewärmtem Wasser gereinigt. Und das Ganze aufs Grad genau. Stellen Sie Ihre Wunschtemparatur einfach ein. Am Ende kommt das auch der Umwelt zu Gute. Wenn das WC zusätzlich auch mit einem Warmluftfön ausgestattet ist, kann komplett auf Papier verzichtet werden. In Deutschland werden jährlich über 2 Milliarden Kilometer Klopapier in die Kanalisation gespült.

Viele Vorteile auf einen Blick

- höchste Hygiene

- mehr Wohlbefinden

- verbesserte Gesundheit

- gewährleistete Selbstständigkeit im Alter oder bei eingeschränkter Mobilität

 

Badmöbel

Badmöbel

Badezimmer werden nicht nur zur täglichen Körperpflege genutzt, sie sind auch ein Ort der Ruhe und Entspannung. Moderne Badmöbel bieten durch vielseitig nutzbaren Stauraum einen Platz zur Unterbringung der Hygieneartikel und Badtextilien und sorgen so dafür, dass das Bad nicht nur aufgeräumt, sondern auch einladend wirkt. Eine Dachschräge im Badezimmer ist noch lange kein Grund, auf Badmöbel zu verzichten.

Wir führen eine große Auswahl führender Marken, vom kompletten Badmöbelset über einzelne Bad- oder Spiegelschränke bis zum Zubehör.

Begehbare Dusche

Begehbare Dusche - Barrierefreies Duschvergnügen
Im Neubau ist eine bodenebene Dusche in der Regel kein Problem, da die technischen Voraussetzungen wie die Ablauftechnik noch mit in die Planung einfliesen können. So sieht man dann oft eine tolle Dusche mit einer bodenebenen Duschwanne oder einem gefliesten Duschbereich.

Bei der Sanierung einer Dusche ist die Einstiegshöhe meist bei 20cm und mehr. In solchen Fällen versuchen wir dann immer das maximal mögliche herauszuholen. Durch die aber schon angesprochene Ablauftechnik, die unter der Duschwanne sitzt und dem Gefälle, dass das Wasser braucht, um sauber abfliesen zu können reduziert man die Einstiegshöhe dann meist auf 5 – 8cm. Wem das dann noch immer zu hoch ist kommt um eine Pumpe nicht herum.

Duschwanne oder gefliester Duschbereich?
Hier gibt es wie so oft kein richtig oder falsch. Jeder Fall muss gesondert betrachtet werden, um für den Kunden die bestmögliche Lösung schaffen zu können. Eine Duschwanne hat natürlich den großen Vorteil, dass sie super einfach zu pflegen ist. Dazu ist sie robust und Hersteller wie z.B. Kaldewei geben bis zu 30 Jahren Garantie auf die Duschwanne. Eine Duschwanne muss schon lange nicht mehr nur weiß seid. Viele Hersteller bieten Ihre Produkte in vielen Farben und Materialien (Stahl, Acryl etc.) an. So können sich auch Duschwannen in das Farbkonzept der Wände nahtlos integrieren lassen. Viele Duschwannen können auch mit einer Anti-Rutsch Oberfläche geliefert werden.

Ein gefliester Duschbereich hat optisch den Vorteil, dass er sich meist unsichtbar in den Boden integriert. Wenn der Duschbereich ein Gefälle nur in eine Richtung hat, kann mit relativ großen Fliesen gearbeitet werden. So reduziert man die Fliesenfugen auf ein Minimum. Ausführung in Edelstahl, Glas oder auch befliest sind möglich.

Welche Duschabtrennung ist optimal?
Wenn es technisch möglich ist und der Duschbereich bündig mit dem restlichen Badezimmerboden abschließt spricht viel für eine Duschabtrennung als Eckeinstieg. So können die Türen der Trennwand nach dem Duschen nach innen gestellt werden und der Duschbereich kann als zusätzlichen Raum genutzt werden. Gerade bei kleinen Bädern gewinnt man so viel Platz. Auch für barrierefreie Bäder ist das eine Hilfe, wenn der Fall der Fälle eintritt und ein Rollstuhl benötigt wird. So hat man mehr Platz zu rangieren. Auch eine Faltwand kann der Raumgeometrie hier entgegenkommen.

Was tun, wenn eine bodenbündige Dusche nicht möglich ist?
Auch hierfür gibt es Lösungen. Wie in der Einleitung angesprochen besteht hier die Möglichkeit das anfallende Wasser über eine Pumpe abzufördern. Wenn die Duschen heruntergesetzt werden fehlt das Gefälle damit das Wasser sauber abfliest. Hier schafft eine Pumpe Abhilfe. Die Pumpe arbeitet sehr leise die Geräuschentwicklung liegt unter 30 d(B)A und ist damit kaum wahrnehmbar. Optisch gibt es auch wie bei der normalen Rinne oder Abläufen eine geflieste Abdeckung oder eine aus z.B. Glas oder Edelstahl. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Weitere Beiträge ...

    ...

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Kontakt


MERZ Bad Heizung GmbH
Geschäftsführer Alexander und Michael Merz

Schlagwaldstrasse 8
D-72290 Lossburg

Telefon (+49) 0 7446-597
Telefax (+49) 0 7446-2276
Mobil (+49) 0 172-6927831

E-Mail: info@merz-lossburg.de
Internet: www.merz-lossburg.de

Öffnungszeiten


Montag bis Freitag
07.20 Uhr bis 17.30 Uhr

Samstag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr